Buchveröffentlichung 9. August 2019

Wir beide und das Leben - Der Deal mit meinem gefährlichen Freund

Endlich ist es so weit. Nach nun mehr als fünf Jahren Arbeit, vielen Höhen und Tiefen, unzähligen Momente der Freude sowie der Trauer bin ich bereit, meine Geschichte über meine Krebserkrankung zu erzählen. Eine Zeit in der diese Krankheit mein Leben im Griff hatte und die Angst zu früh sterben zu müssen, mein täglicher Gedanke war. 

Dieser Schritt, dieses Buch zu veröffentlichen, kostete mich reichlich Mut. Es ist nicht einfach, eine Geschichte die man selbst erlebt hat und die einen fast um das eigene Leben gebracht hätte, in Worte zu fassen. Dennoch gab ich nicht auf und verfolgte ein einziges Ziel: Am Leben zu bleiben, um am Ende, wenn alles gut kommen würde, mit dieser Geschichte den Menschen eine Hand reichen zu können. 
Nun darf ich mit voller Vorfreude davon berichten, dass ich meine Geschichte im August 2019 gemeinsam mit dem Scorpio Verlag aus München veröffentlichen werde. 

Abstrakt

Ich schreibe über das Leben eines Krebskranken. Genauer gesagt, über mein Leben und all die Erfahrungen, die ich während der vielen Jahre, in denen diese Krankheit ein Teil von mir war, machen durfte. Dieses Buch beinhaltet eine Geschichte vom Anfang bis zum Ende. Wie ich zerbrochen und geschwächt von meinen tiefsten Ängsten und meinen zerstörerischen Gedanken am Boden meiner Wahrnehmung aufschlug und mich mit aller Kraft wieder nach Oben kämpfte, um erneut in die Tiefen der Dunkelheit zu fallen. Nach einigen mühsamen Jahren fand ich einen, auch wenn noch so schmalen von Licht und Hoffnung beschienenen Weg aus dieser Sackgasse hinaus. Ich fand zurück zu neuer Kraft und Lebensenergie.

Dieses Buch wird kein gewöhnliches Krebsbuch und genauso wenig wird es ein Ratgeber für Menschen, die Krebs haben oder hatten. Mein Ziel war es von Anfang an, etwas Neues zu schaffen. Eine Geschichte einmal anders. Sie zeigt nicht den Weg oder das Ziel auf, sondern ermutigt dazu, den eigenen Weg mit Mut, Zuversicht und Vertrauen zu gehen. 
Denn solange wir atmen können, haben wir noch reichlich Energie um im Leben voran zu schreiten, das Blatt zu wenden und eine neue Richtung einzuschlagen. Eine Richtung, die zur Heilung und Liebe führt. 
So freue ich mich riesig darauf, der Welt meine Geschichte erzählen zu dürfen. 

Yves_Seeholzer_wir_beide_und_das_leben
DSCF4347.jpg