Wir beide und das Leben

Der Deal mit meinem gefährlichen Freund

Endlich ist es so weit. Nach nun mehr als fünf Jahren Arbeit, vielen Höhen und Tiefen, unzähligen Momente der Freude sowie der Trauer bin ich bereit, meine Geschichte über meine Krebserkrankung zu erzählen. Eine Zeit in der diese Krankheit mein Leben im Griff hatte und die Angst zu früh sterben zu müssen, mein täglicher Gedanke war. 

Dieser Schritt, dieses Buch zu veröffentlichen, kostete mich reichlich Mut. Es ist nicht einfach, eine Geschichte die man selbst erlebt hat und die einen fast um das eigene Leben gebracht hätte, in Worte zu fassen. Dennoch gab ich nicht auf und verfolgte ein einziges Ziel: Am Leben zu bleiben, um am Ende, wenn alles gut kommen würde, mit dieser Geschichte den Menschen eine Hand reichen zu können. 

BUCHVERNISSAGE

28.08.2019
19.00 UHR IM STOCKER BUCHHAUS LUZERN
RESERVATION
041 417 25 25
STOCKER@BUCHHAUS.CH

Das Buch „Wir beide und das Leben“ beschreibt auf packende und sehr ehrliche Weise die persönliche Reise von Yves Seeholzer aus seiner schweren Krebserkrankung hin zur Transformation und Heilung. Die Geschichte von Yves zeigt die Wichtigkeit der persönlichen Verantwortung, der Bereitschaft zur Wandlung, des persönlichen und spirituellen Wachstums sowie der Bildung von gesunden Gewohnheiten, wenn es um die ganzheitliche Heilung von schweren Krankheiten wie Krebs geht. In diesem Sinne kann dieses Buch eine wichtige Inspiration und Stütze für Menschen sein, die sich mit chronischen Krankheiten oder anderen großen Herausforderungen im Leben konfrontiert sehen.
— Björn Clausen Autor, Heilpraktiker und Entwickler von The Power Code®
Wenn sich nichts ändert, ändert sich nichts! Yves hat verstanden, dass eine Krebserkrankung nicht nur ein Schicksal, sondern auch die Chance in ein neues, vor allem wundervolleres, Leben sein kann. Es reicht jedoch nicht, dies zu wissen, man muss den Weg auch konsequent gehen.
— Lothar Hirneise Krebsforscher für nicht-universitäre Krebstherapien und Erfinder des 3E-Programmes.

Abstrakt

Ich schreibe über das Leben eines Krebskranken. Genauer gesagt, über mein Leben und all die Erfahrungen, die ich während der vielen Jahre, in denen diese Krankheit ein Teil von mir war, machen durfte. Dieses Buch beinhaltet eine Geschichte vom Anfang bis zum Ende. Wie ich zerbrochen und geschwächt von meinen tiefsten Ängsten und meinen zerstörerischen Gedanken am Boden meiner Wahrnehmung aufschlug und mich mit aller Kraft wieder nach Oben kämpfte, um erneut in die Tiefen der Dunkelheit zu fallen.
Mit 21 Jahren erhielt ich die Diagnose Krebs. Ich entschied mich für die komplette schulmedizinische Behandlung. Nach überstandener Therapie galt ich als geheilt, doch der Krebs kommt zurück und ich erkenne, dass es an der Zeit ist, mich mit der Ursache meiner Krankheit auseinanderzusetzen und Verantwortung dafür zu übernehmen. Ich begab mich auf lange und mystische Reisen nach Neuseeland, Südostasien und Indien. Dort lerne ich mich neu kennen, begegne meiner Krankheit erstmals auf Augenhöhe und mir wird klar, wie sehr ich mich jahrelang selbst begrenzte. Heute habe ich einen “Deal” mit dem Krebs: Beide dürfen nebeneinander bestehen. “ER” mikroskopisch so klein, dass er mir keinen Schaden zufügt und ich tue alles, um meinen Körper und Geist gesund zu halten - das ist der Deal. Ich habe erkannt, dass der Krebs mir auch Lehrer und Freund sein kann. Mit diesem Buch, in dem ich auf intimste Weise meine Geschichte erzähle, möchte ich andere Menschen ermutigen, sich und ihr Leben zu umarmen und der Stimme ihres Herzens zu folgen. Egal, ob sie gesund oder krank sind.

Dieses Buch wird kein gewöhnliches Krebsbuch und genauso wenig wird es ein Ratgeber für Menschen, die Krebs haben oder hatten. Mein Ziel war es von Anfang an, etwas Neues zu schaffen. Eine Geschichte einmal anders. Sie zeigt nicht den Weg oder das Ziel auf, sondern ermutigt dazu, den eigenen Weg mit Mut, Zuversicht und Vertrauen zu gehen. 
Denn solange wir atmen können, haben wir noch reichlich Energie um im Leben voran zu schreiten, das Blatt zu wenden und eine neue Richtung einzuschlagen. Eine Richtung, die zur Heilung und Liebe führt. 
So freue ich mich riesig darauf, Dir meine Geschichte erzählen zu dürfen. 

 
Yves_Seeholzer_wir_beide_und_das_leben
DSCF4347.jpg